vorburg400C500WEBDie Schlaraffia ist eine am 10. Oktober 1859 in Prag gegründete, weltweite deutschsprachige Vereinigung zur Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor. Das Wort „Schlaraffe" soll vom mittelhochdeutschen Wort „Slur-Affe" abgeleitet sein, was damals so viel hieß wie „sorgloser Genießer" (vergleiche Schlaraffenland). Der Wahlspruch der Vereinigung lautet „In arte voluptas" (etwa: in der Kunst liegt Vergnügen).

Reyche nennen die Schlaraffen die örtlichen Vereine. Inzwischen existieren weltweit mehr als 260 „Reyche" und „Colonien", in denen ausschließlich Deutsch gesprochen wird, und die in engem Kontakt zueinander stehen.

Jeder Schlaraffe ist in jedem Reych der Welt jederzeit willkommen. Aachen ist das schlaraffische Reych: „Aquisgranum".